Nacht 2

Das kann ja wirklich nicht wahr sein- heute sind wir seit fünf Wochen nicht mehr zusammen und ich erlebe nur noch Rückschritte Ich habe schon wieder unruhig geschlafen und merke, dass ich in einen depressionsähnlichen Zustand abrutsche. Am Liebsten würde ich mich krankmelden und mich den ganzen Tag im Selbstmitleid baden. Heute Abend bin ich mit einer Freundin verabredet, um unseren gemeinsamen Urlaub zu planen Ich kann mich nicht einmal darauf freuen. AHHHHHHH. Wenigstens hatten wir gestern keinen Kontakt. Er war nicht online und ich invisible. Mir würde es vermutlich besser gehen, wenn er online gewesen wäre- dann wüsste ich nämlich nicht, dass Judith immer noch bei ihm zu sein scheint. Diese blöden Gedanken regen mich tierisch auf. Sie ist seine Freundin und natürlich besucht sie ihn. Immer wieder trifft es mich. Wo ist der Weg zurück ins Glück??????

11.5.10 07:02

Letzte Einträge: Heute..., Ein Sonntag, der nicht in der Dpression endete (bisher)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen